Logo1

© ostbayernbahn.de

Donau-Wald-Fahrzeuge9

 Wellness auf Reisen - von Anfang an.  

  Ohne Umsteigen von Norddeutschland direkt ins Rottaler Bäderdreieck.

Der neue Bäderexpress.
Mit eigenen Wagen im Touristikzug fahren, der aus dem Norden Deutschlands in die bayerischen Ferienregionen verkehrt. In Nürnberg wird der Zug getrennt. Die sehr bequemen Reisezugwagen für das Bäderdreieck ins Rottal zieht eine private E-Lok über Nürnberg und München. Sie bieten im Innenraum recht großzügige Platzverhältnisse. Das bietet eine Reihe von Vorteilen: Münchner Fahrgäste erhalten eine umsteigefreie Direktverbindung in das allseits beliebte Erholungszentrum “Bäderdreieck” in Niederbayern. Und noch während der Fahrt kann jeder Fahrgast spontan entscheiden, ober er lieber zur Wellness-Erholung oder zum aktiven Wanderurlaub in den Bayerwald reist. Das Zugpersonal berät die Fahrgäste zu jeder Zeit. Auch gibt es im Zug eigene Erlebnisbereiche zur Unterhaltung und Information für Familien oder Ältere.

Besonders für ältere Gäste.
Ideal und durchdacht ist der Komfort im Bäderexpress. Nicht nur, dass in jedem der attraktiven Wagen Personal die Passagiere bei Fragen und Wünschen betreut. Von besonderer Bedeutung für die Erholungssuchenden ist die Betreuung durch qualifizierte therapeutische Fachkräfte, die gesundheitliche Tipps für den Aufenthalt geben. Nicht zu vergessen der ausgesprochen komfortable Service. Koffer und Taschen werden auf Wunsch vom Personal entgegen genommen, im Zug oder im Abteil verstaut und nach Ankunft ausgeladen. Bei Bedarf wird sogar für die An- und Ablieferung vom/zum Zug gesorgt. Auf ruhiges Ein- und Aussteigen mit ausreichend Zeit wird besonders geachtet. Dies ist für ältere Personen von besonderer Bedeutung. Und: Das geschulte Zugpersonal erkennt die Hilfsbedürftigkeit und steht jederzeit unterstützend bereit.

Durch schöne Landschaften.
Nicht über die deutschen Schnellstrecken soll dieser Zug fahren, sondern durch die landschaftlich besonders attraktiven Regionen. Am Rhein entlang, durchs Altmühltal und durch Oberbayern. Das ist Urlaub von Anfang an für Reisende, die nicht auf harten Sitzen neben hektisch telefonierenden Geschäftsreisenden in einem engen ICE ausharren müssen. Sondern ihre Reise genießen.

Gemeinsam unterwegs.
Der Bäderexpress ist auffällig gestaltet. Es spiegelt die Landschaft der bayerischen Zielorte wieder. Und passt in seinen Farben gut zu den ähnlich gestalteten Wagen für Touristen in den Bayerischen Wald. Den Service im Zug übernimmt natürlich einheimisches Personal aus der Region Rottal. Beide Züge ergänzen sich und werben gemeinsam für das schöne Urlaubsland Ostbayern.