Die Bahnzeitschrift        aus der Region zwischen        Passau, Landshut, Regensburg          und Bayerisch Eisenstein.

© ostbayernbahn.de

Rückblick

Im Jahre 1985 gründete sich in Plattling ein Historischer Eisenbahn Verein, um Vieles an Erhaltenswertem der Eisenbahnerstadt vor dem Verfall zu retten und zu bewahren.

Für die schon bald erreichten über 100 Mitglieder entstand ein Mitteilungsblatt. Auf Initiative des langjährigen 1. Vorsitzenden des HEV Plattling, Max Albrecht, wurde aus dem “Vereinsblaadl” eine kleine, aber feine Zeitschrift für Freunde und Interessierte an Ostbayerns Eisenbahnen.

Das Interesse daran wurde spürbar durch zahlreiche Abonnenten auch weit außerhalb der Stadt Plattling und durch zunehmende Verkäufe im Bahnhofsbuchhandel von Plattling, Passau und Straubing. Auch im Localbahnmuseum in Bayr. Eisenstein und im Fachbuchgeschäft Stiletto in München gab es die Heftreihe.

Anfangs noch in schwarz-weiß, konnten schon bald erste Seiten in Farbe erstellt werden und zum Ende waren (außer Werbung) alle Beiträge coloriert. Mit der zunehmenden Qualität mussten auch die Preise angehoben werden. Der Nachfrage nach der Zeitschrift tat das keinen Abbruch. Die Auflage stieg auf bis zu 500 Exemplare, wobei ein Großteil an die Mitglieder und Freunde des Vereins verteilt wurden.